Novigrad

Novigrad (Cittanova) ist eine kleine istrische Stadt, die in der Römerzeit erbaut wurde und im Laufe der Jahre ihren Charme als Fischerdorf und seine Mauern in der Nähe des Fjords bewahrt hat. In den letzten Jahren ist es ein Ziel für Touristen aus ganz Europa geworden und auf der Suche nach: Meer, gutes Essen und Ruhe.

Die Kirche von S. Pelagio zu besichtigen, die nicht so sehr wegen ihrer Majestät, sondern wegen des Platzes vor dem Meer und der Schutzpatronin von Novigrad, die Ende August drei Tage lang gefeiert wird, besucht werden kann. Auch k.u.k. Navy Museum, ein Konzentrat der Geschichte, das in jeder Ecke ein Erbstück sowie sichtbare Marinemodelle vorbehält.

Novigrad ist zweifellos eines der beliebtesten Reiseziele für Liebhaber des gastronomischen und Weintourismus und des guten istrischen Weins. Die Stadt Novigrad ist berühmt für die Jakobsmuschel. Das Jakobsmuschelfestival findet im Juni zu Ehren dieser Muschel der Adria in Novigrad statt. Auf einem mehrere Meter langen Tisch werden neben den Jakobsmuscheln auch andere Schalengerichte gesammelt.

[instagram-feed type=hashtag hashtag=“#novigrad“ num=3 cols=3 showcaption=false]

Booking.com

 


Parenzo: Trg slobode

X